Stadt Kehl
 

Aktuelles

  • Wann grenzüberschreitend gelöscht wird oder: Wann kommt die Straßburger Berufsfeuerwehr?

    Wann grenzüberschreitend gelöscht wird oder: Wann kommt die Straßburger Berufsfeuerwehr?

    Wenn es brennt, muss es nicht nur schnell gehen: Der Feuerwehreinsatz muss strukturiert ablaufen, nach einer festgelegten Vorgehensweise, die in ungezählten Proben immer und immer wieder eingeschliffen wird. Klar festgelegt ist dabei auch, in welchen Fällen welche Wehren aus den anderen Kreisstädten des Ortenaukreises oder aus umliegenden Gemeinden zu Hilfe gerufen werden, wenn in Kehl ein Großbrand zu bekämpfen ist oder ein anderes Schadensereignis eingetreten ist. Nach dem Brand des Mixmarktes und des Clubs "Insomnia" ist die Frage aufgetaucht, warum die Straßburger Feuerwehr nicht zur Unterstützung gerufen wurde. mehr...

  • Gebäudebrand, Albert-Schweitzer-Straße, Kernstadt

    Gebäudebrand, Albert-Schweitzer-Straße, Kernstadt

    Der Mixmarkt in Kehl sowie der im gleichen Gebäude befindliche Insomnia-Club sind am Sonntag (10. Januar) komplett niedergebrannt: Um 5.58 Uhr wurde die Kehler Feuerwehr alarmiert, weil dichter Qualm aus dem Gebäude drang. Den Feuerwehrleuten gelang es zwar, in das Gebäude einzudringen, sie hatten jedoch keine Chance, das Feuer von innen zu löschen. Kurz nach 7 Uhr durchbrachen die Flammen das Flachdach des Gebäudes. Am Nachmittag räumte ein Bagger die Trümmer beiseite, um sicherzustellen, dass sich darunter keine Glutnester mehr befanden. Die Nachlöscharbeiten dauerten bis in den späten Nachmittag hinein an. Den Sachschaden schätzt die Kehler Feuerwehr auf rund 1,3 Millionen Euro. mehr...

  • Gebäudebrand, Fallerslebenweg, Goldscheuer

    Gebäudebrand, Fallerslebenweg, Goldscheuer

    Aufmerksame Nachbarn bemerkten, nachdem die Einbruchsmeldeanlage ausgelöst hatte, offenes Feuer im Erdgeschoss eines Einfamilienhauses in Goldscheuer. Die Bewohner waren zum Alarmzeitpunkt außer Haus. Durch die Feuerwehr wurde eine Terrassentüre gewaltsam geöffnet. Ein brennender Adventskranz, der bereits auf das Mobiliar übergegriffen hatte, wurde schnell gelöscht. Anschließend wurde das Gebäude rauchfrei belüftet. Unter dem Einsatzleitungsdienst von Brandoberinspektor Viktor Liehr war der Löschzug des Ausrückbereichs Goldscheuer/Marlen/Kittersburg/Hohnhurst mit 20 Einsatzkräften im Einsatz, ein weiterer Löschzug aus der Kernstadt stand in Bereitstellung. mehr...

  • Wohnungsbrand, Neumühler Straße, Kernstadt

    Wohnungsbrand, Neumühler Straße, Kernstadt

    Brand macht Wohnhaus unbewohnbar. Der Rauchwarnmelder hat einer Bewohnerin und ihrem Kleinkind am Samstagabend das Leben gerettet: Die Frau war beim Kochen müde geworden, hatte sich hingelegt und war eingeschlafen. Unterdessen war in der Küche ein Brand ausgebrochen - die Frau wurde durch das Warnsignal des Rauchmelders geweckt und konnte sich mit ihrem Kleinkind aus dem Haus ins Freie retten. Der Bewohner der Dachwohnung kletterte auf das Dach des Hauses, weil er durch das verrauchte Treppenhaus nicht mehr flüchten konnte. Alle drei Hausbewohner wurden ins Krankenhaus eingeliefert. Ein Feuerwehrmann erlitt bei den Löscharbeiten leichte Verletzungen. Den Sachschaden an dem Gebäude in der Neumühler Straße schätzt die Feuerwehr auf rund 150 000 Euro. Das Haus ist nicht mehr bewohnbar. mehr...

  • Verkehrsunfall eingeklemmte Person, B36 Abfahrt K5373

    Verkehrsunfall eingeklemmte Person, B36 Abfahrt K5373

    Bei einem Verkehrsunfall auf der B36 kam es zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei PKW bei dem mehrere Personen verletzt worden sind. Die Feuerwehr Kehl wurde mit dem Stichwort "VU Pers. eingeklemmt" alarmiert, da man nicht ausschließen konnte dass Personen im Fahrzeug eingeklemmt worden sind. mehr...

 
 
 
 

Termine

Keine Einträge vorhanden

Aktuelle Einsätze

 
 

Stadt Kehl - Feuerwehr - Am Läger 15 - 77694 Kehl - Telefon : 07851 88-1188 - E-Mail:  feuerwehr@stadt-kehl.de