Stadt Kehl
 

Aktuelles

  • Gefahrgut, Freibad Auenheim

    Gefahrgut, Freibad Auenheim

    Aufgrund eines Chlorgasalarms ist die Feuerwehr am Montag gegen 13.40 Uhr zum Freibad in Auenheim ausgerückt. Im Entwässerungssystem des Bades hatte es nach Reinigungsarbeiten mit einer Salzsäure- und einer Natriumhypochloritlösung eine chemische Reaktion gegeben, bei der sich das gefährliche Chlorgas bildete. Nachdem die Feuerwehr mit Unterstützung der TDK das betroffene Kanalleitungssystem ausfindig machen konnte, wurde das nächstgelegene Abwasserpumpwerk abgeschaltet und die Chemikalie mit reichlich Beckenwasser verdünnt, um Schäden in der Kläranlage in Leutesheim zu verhindern. mehr...

  • Wohnungsbrand, Hornisgrindestraße, Kernstadt

    Wohnungsbrand, Hornisgrindestraße, Kernstadt

    Als die Feuerwehr am Dienstagabend gegen 18.40 Uhr an der Einsatzstelle an der Hornisgrindestraße eintrifft, schlagen die Flammen bereits aus einer Wohnung im fünften Stock eines Mehrfamilienhauses. Aus bislang unbekannter Ursache ist dort ein Feuer ausgebrochen, das die Einsatzkräfte aus der Kernstadt, Auenheim und Leutesheim sowie den gemeinsamen Führungstrupp Kehl-Willstätt fordert. Nach knapp einer Stunde ist der Brand unter Kontrolle; eine Person rettet die Feuerwehr aus einer Nachbarwohnung mehr...

  • Schnelles Handeln aller Beteiligten verhindert größeren Brand in der Innenstadt

    Schnelles Handeln aller Beteiligten verhindert größeren Brand in der Innenstadt

    9.13 Uhr: eine Stichflamme, ein Schrei und vier Minuten später ein voller Löschzug der Feuerwehr. Auf dem Marktplatz kam es am Donnerstag, 5. August, zu einem Feuerwehreinsatz im Reformhaus Feldmann. Der Grund: Eine Leuchtstoffröhre im Eingangsbereich des Ladens stieß eine Stichflamme und Rauch aus. Die Mitarbeiterinnen handelten jedoch schnell und holten sich schon vor dem Eintreffen der Einsatzkräfte Hilfe. Mit einem Betriebshofmitarbeiter, der zufällig auf dem Marktplatz Blumen goss, schalteten sie den Strom ab, woraufhin von der defekten Röhre nur noch ein kurzes Zischen kam. Die Feuerwehr sicherte die Einsatzstelle, montierte die Lichtquelle ab und suchte nach versteckten Glutnestern. mehr...

  • Kehler Feuerwehrleute aus Bad Neuenahr-Ahrweiler zurück: Wenn Menschen in Deutschland nach einem Stück Brot fragen

    Kehler Feuerwehrleute aus Bad Neuenahr-Ahrweiler zurück: Wenn Menschen in Deutschland nach einem Stück Brot fragen

    Menschen, die sichtlich verwirrt durch eine zerstörte Stadt gehen, in zu großen Kleidungsstücken, die nicht ihre eigenen sind und nach einem Stück Brot fragen – mitten im reichen Deutschland: Wie in einem Kriegsbiet haben sich die acht Feuerwehrleute aus Kehl gefühlt, die von Donnerstag bis Montag gemeinsam mit Kameraden aus Achern, Lahr und Offenburg im Katastrophengebiet in Bad Neuenahr-Ahrweiler im Einsatz waren. 200 Kubikmeter Schlamm haben sie allein mit Muskelkraft aus dem Keller einer Klinik geschaufelt, Schränke, Waschmaschinen, Trockner und Geräte bewegt, die einst dazu dienten, kranken Menschen zu helfen. Übervoll mit Eindrücken sind sie am Dienstagnachmittag (2. August) in die Feuerwache zurückgekehrt, wo sie vom Beigeordneten Thomas Wuttke und Feuerwehrkommandant Viktor Liehr empfangen wurden. Auch für langgediente Feuerwehrangehörige gehören die Erfahrungen im Hochwassergebiet zum Heftigsten, was sie je erlebt haben. Mit dabei war auch Jonas Becker, dessen freiwilliges soziales Jahr bei der Feuerwehr eigentlich am 31. Juli zu Ende war. mehr...

  • Hochwasserzug aus der Ortenau fährt erneut ins Katastrophengebiet

    Hochwasserzug aus der Ortenau fährt erneut ins Katastrophengebiet

    Acht Kehler Feuerwehrleute haben sich am Donnerstag (29. Juli) erneut auf den Weg ins schwer von der Flutkatastrophe betroffene Rheinland-Pfalz gemacht. Gemeinsam mit weiteren zwölf Feuerwehrkameraden aus Offenburg, Lahr und Achern bilden sie einen 20 Mann starken Einsatzzug. Begleitet werden sie von sechs Mitgliedern des Roten Kreuzes und des Malteser-Hilfsdienstes, die sich um ihre Unterbringung und ihre Verpflegung kümmern werden. Aufgrund der Lage in dem Gebiet, in dem der Hochwasserzug Ortenau eingesetzt werden soll, müssen die Einsatzkräfte autark sein. Koordiniert wird der neuerliche Einsatz vom Kehler Feuerwehrkommandanten Viktor Liehr; vor Ort geleitet wird er vom Acherner Kommandanten und stellvertretenden Kreisbrandmeister Michael Wegel. mehr...

 
 
 
 

Termine

  • 25.10.2021 19:00 Uhr
    ARB 1 - GF / ZF u. Maschinisten

  • 25.10.2021 19:00 Uhr
    ARB 2 - Probe NE

  • 27.10.2021 19:00 Uhr
    ARB 1 - Probe SE Höhensicherung

  • 28.10.2021 18:30 Uhr
    Probe Jugendfeuerwehr Gruppe B

  • 01.11.2021 19:00 Uhr
    ARB 2 - Probe TE

Aktuelle Einsätze

  • 21.10.2021 14:59 Uhr
    Flächenbrand, KVK Ringstraße, SundheimFlächenbrand, KVK Ringstraße, Sundheim

  • 21.10.2021 13:54 Uhr
    Rettung mit Hubrettungsfahrzeug, Uhlandstraße, GoldscheuerRettung mit Hubrettungsfahrzeug, Uhlandstraße, Goldscheuer

  • 21.10.2021 11:17 Uhr
    Sturmschaden, verl. Gärtnerstr., BodersweierSturmschaden, verl. Gärtnerstr., Bodersweier

  • 21.10.2021 08:04 Uhr
    Feueralarm BMA, Im Konradshurst, GoldscheuerFeueralarm BMA, Im Konradshurst, Goldscheuer

  • 21.10.2021 05:56 Uhr
    Sturmschaden, Edelweißstraße, MarlenSturmschaden, Edelweißstraße, Marlen

 
 

Stadt Kehl - Feuerwehr - Am Läger 15 - 77694 Kehl - Telefon : 07851 88-3333 - E-Mail:  feuerwehr@stadt-kehl.de