Stadt Kehl
 

Aktuelles

  • Erfogreiche Aktion „Auene hilft“

    Erfogreiche Aktion „Auene hilft“

    Die von der Einsatzabteilung Auenheim ins Leben gerufene Aktion „Auene hilft“ brachte fast 3.800€ an Spenden für den Förderverein für krebskranke Kinder in Freiburg. Abteilungskommandant Holger Heidt hatte im November die Idee, anstatt des ausgefallenen Weihnachtsmarktes, eine Spendenaktion ins Leben zu rufen, damit die traditionelle Spende an den Förderverein nicht Corona zum Opfer fallen muss. Mit seinem Aufruf in Auenheim und den sozialen Medien hatte er großen Erfolg, und die Feuerwehr sammelte auf diesem Wege diese stolze Summe für den guten Zweck. Auch andere Vereine, wie der Musikverein Harmonie Auenheim und die Wallgawe Dämonen schlossen sich der Aktion an und spendeten einen Betrag aus Ihrer Vereinskasse. Und sogar aus dem „benachbarten Ausland“, aus Bodersweier, kam Unterstützung durch die „Brandeburger Eisbären“. Das Bild zeigt Abteilungskommandant Holger Heidt und seinen Stellvertreter Volker Mertz bei der Barspendenübergabe an Herrn Rendler vom Förderverein. mehr...

  • Grundausbildung bei der Feuerwehr: „Wenn es um Menschenleben geht, haben Höflichkeitsformen Pause“

    Grundausbildung bei der Feuerwehr: „Wenn es um Menschenleben geht, haben Höflichkeitsformen Pause“

    Dienstag, 8 Uhr, auf dem Parkplatz am Läger neben der Feuerwache: sechs Männer stehen in voller Montur in Zweierreihen neben einem Löschfahrzeug. Es nieselt leicht. „Bei den Einsätzen muss jeder Handgriff sitzen, sonst kann es schnell zu einem Unglück kommen“, schwört Ausbildungsleiter Hervé Voltz die Truppe ein. „Daher gehen wir heute ein Szenario in wechselnder Formation durch.“ Die insgesamt zwölf Feuerwehrleute aus Kehl und Willstätt bestreiten bereits die zweite und damit letzte Woche der Truppmann 1 Grundausbildung. Das bedeutet aber auch: Sie haben schon sieben Tage mit jeweils acht bis neun Übungseinheiten in den Knochen, am heutigen Freitag (6. November) werden es rund 90 Stunden sein. Die Ausbildung findet coronabedingt in zwei Gruppen statt, der Mund-Nasen-Schutz gehört zur Grundausstattung. mehr...

  • Gebäudebrand, Weststraße, Hafengebiet

    Gebäudebrand, Weststraße, Hafengebiet

    Update 09:00 Uhr: der Einsatz ist beendet. Wegen eines Brandes in einer Siloanlage im Hafengebiet kommt es zu einem Großeinsatz der Feuerwehr. Es sind über 60 Einsatzkräfte mit über 15 Fahrzeugen der Feuerwehr und des DRK im Einsatz. Der Einsatz dauert noch an. Es wurde niemand verletzt. Weitere Informationen erfolgen später. mehr...

  • Gefahrgut, B28, Parkplatz Kork

    Gefahrgut, B28, Parkplatz Kork

    Die Straßenmeisterei entdeckte auf dem Parkplatz Kork eine größere Menge weißes Pulver. Zur weiteren Erkundung wurde der Leitungsdienst sowie der Fachberater Gefahrgut der Kehler Feuerwehr angefordert. Nachdem beide sich die Situation vor Ort angesehen haben, konnten die zur Beseitigung notwendigen Schutzmaßnahmen festgelegt werden. Aufgrund dessen war eine Beseitigung des stark alkalischen Produktes durch die Straßenmeisterei nicht möglich. Stattdessen wurde der Gefahrgutzug der Kehler Feuerwehr nachalarmiert, welcher das Pulver in geeignete Behältnisse aufnahm. Die Bergungsmaßnahmen mussten aufgrund einer auftretenden Reaktion des Stoffes kurzzeitig unterbrochen werden. Im Einsatz waren neben dem Gefahrgutzug auch die Einsatzabteilung Kork sowie der gemeinsame Führungstrupp der Feuerwehren Kehl und Willstätt. Gegen 15 Uhr konnte der Einsatz abgeschlossen werden.

  • Feuerwehr bekommt Zwillinge und ein Tauchbecken für Elektroautos

    Feuerwehr bekommt Zwillinge und ein Tauchbecken für Elektroautos

    Abrollbehälter Wasser heißt der knallrote Container schlicht, der auf dem Hof vor dem Kehler Feuerwehrwache steht. 33 000 Liter Wasser fasst er, in 15 Minuten kann er komplett geflutet werden und erfüllt dann gleich mehrere Funktionen: Er hilft beim Löschen von in Brand geratenen Lithium-Ionen-Akkus, kann kontaminiertes Löschwasser aufnehmen, sauberes Löschwasser puffern und er dient überdies als Übungsbecken für die Feuerwehrtaucher. Zusammen mit dem 48 000 Euro teuren Stück konnte Oberbürgermeister Toni Vetrano auch noch Zwillinge im Wert von 500 000 Euro ganz offiziell an Kommandant Viktor Liehr übergeben: Zwei baugleiche und nach dem Bedarf der Kehler Feuerwehr konzipierte neue mittlere Löschfahrzeuge, die in Zierolshofen/Bodersweier und in Leutesheim/Auenheim zum Einsatz kommen werden. „Das gab es in der Geschichte der Kehler Feuerwehr noch nie“, freute sich Viktor Liehr, der gerne alle Feuerwehrleute eingeladen „und ein großes Fest daraus gemacht“ hätte. Doch corona-bedingt musste die erste offizielle Fahrzeugübergabe seit 1989 im kleinen Kreis stattfinden. mehr...

 
 
 
 

Termine

  • 20.09.2021 10:00 Uhr
    ARB 1 - GF / ZF und Maschinisten

  • 22.09.2021 19:00 Uhr
    ARB 1 - Probe SE Höhensicherung

  • 22.09.2021 19:00 Uhr
    ARB 2 - Probe TE

  • 23.09.2021 18:30 Uhr
    Probe Jugendfeuerwehr Gruppe A

  • 27.09.2021 19:00 Uhr
    ARB 1 - Probe AE 1

Aktuelle Einsätze

  • 16.09.2021 12:57 Uhr
    Türöffnung, Parkstraße, AuenheimTüröffnung, Parkstraße, Auenheim

  • 16.09.2021 08:17 Uhr
    Rettung mit Drehleiter, Dorfstraße, KittersburgRettung mit Drehleiter, Dorfstraße, Kittersburg

  • 16.09.2021 00:45 Uhr
    Feueralarm BMA, Beethovenstraße, KernstadtFeueralarm BMA, Beethovenstraße, Kernstadt

  • 15.09.2021 18:35 Uhr
    Öl auf Gewässer, Rhein Höhe KronenhofÖl auf Gewässer, Rhein Höhe Kronenhof

  • 15.09.2021 06:07 Uhr
    Mülleimerbrand, Haydnstraße, Kernstadt Mülleimerbrand, Haydnstraße, Kernstadt

 
 

Stadt Kehl - Feuerwehr - Am Läger 15 - 77694 Kehl - Telefon : 07851 88-3333 - E-Mail:  feuerwehr@stadt-kehl.de