Technische Hilfeleistung

Die technische Hilfeleistung umfasst alle Maßnahmen, welche die Feuerwehr unternimmt, um Gefahren für Leben, Gesundheit und Sachen abzuwehren, die durch Explosionen, Überschwemmungen, Unfälle und anderen Unglücksfälle entstehen.

Folgende Maßnahmen sind zu unterscheiden:

  • Retten: Darunter versteht man bei der Feuerwehr, dass Menschen oder Tiere aus einer lebensbedrohlichen Situation befreit werden.
  • In Sicherheit bringen, heute für Feuerwehrleute, dass sie Menschen und Tiere aus dem jeweiligen Gefahrenbereich herausführen.
  • Bergen muss die Feuerwehr manches Mal Tote. Unter Bergen versteht man aber auch das Einbringen von Kadavern oder gefährdeten Sachwerten.
  • Bergungsräumen ist das Beseitigen von Trümmern und Hindernissen mit schwerem Räumgerät. Es erstreckt sich in der Regel über einen längeren Zeitraum. Unter schwerem Räumgerät werden zum Beispiel Planierraupen, Schaufellader, Kipper etc. verstanden.

Einsatz der Schere
Abrollbehälter
Abrollbehälter
 
 
 
 
 
 

Termine

  • 30.03.2020 19:00 Uhr
    ARB 3 - Abteilungsprobe Bodersweier

  • 30.03.2020 19:00 Uhr
    ARB 1 - Probe Alarmeinheit 1 AÜA

  • 31.03.2020 15:00 Uhr
    ARB 1 - Tagprobe

  • 01.04.2020 19:00 Uhr
    ARB 2 - Probe NE

  • 02.04.2020 19:00 Uhr
    Probe Jugendfeuerwehr

Aktuelle Einsätze

  • 29.03.2020 13:38 Uhr
    Türöffnung, Martin-Luther-Weg, SundheimTüröffnung, Martin-Luther-Weg, Sundheim

  • 26.03.2020 20:57 Uhr
    Ölspur, Schlossergasse, MarlenÖlspur, Schlossergasse, Marlen

  • 26.03.2020 13:01 Uhr
    Flächenbrand, Im Gewerbegebiet, Achern-FautenbachFlächenbrand, Im Gewerbegebiet, Achern-Fautenbach

  • 25.03.2020 12:29 Uhr
    Person in Aufzug, Grimmelshausenstraße, SundheimPerson in Aufzug, Grimmelshausenstraße, Sundheim

  • 25.03.2020 09:30 Uhr
    Rettung mit Hubrettungsfahrzeug, Im Luttigraben, BodersweierRettung mit Hubrettungsfahrzeug, Im Luttigraben, Bodersweier

 
 

Stadt Kehl - Feuerwehr - Am Läger 15 - 77694 Kehl - Telefon : 07851 88-3333 - E-Mail:  feuerwehr@stadt-kehl.de